Paten

Paten im Einsatz

„Der erste Schritt auf den Sportplatz ist der schwerste“. Damit ist noch nicht einmal die erste Spielleitung gemeint. Die Probleme beginnen dabei schon mit der korrekten Vorstellung beim Heimverein, dem Auffinden der Schiedsrichterkabine oder des Spielberichts. Um sich von solchen Dingen nicht ablenken zu lassen, werden die Jungschiedsrichter der Kameradschaft Kamen/Bergkamen von Paten aus den eigenen Reihen begleitet. Das Hauptaugenmerk legen die Paten auf die Grundlagenausbildung ihrer Schützlinge, um sie möglichst schnell auf ein gutes Niveau zu bringen. Bereits in der Halbzeit und nach dem Spiel erfolgt eine Spielanalyse, die mögliche Schwächen und Stärken des Schiedsrichters aufzeigt. Die Arbeit des Paten endet erst mit der Erstellung eines Patenbogens, der dem Schiedsrichter noch mal in Ruhe die Möglichkeit gibt, das Spiel zu verarbeiten.

Die Einteilung der Paten übernimmt in der Kameradschaft Kamen/Bergkamen, Martin Siegel/SuS Kaiserau. Der lange Jahre in der Landesliga tätige Kaiserauer ist erster Ansprechpartner für den Nachwuchs.

Ihm stehen folgende Paten zur Verfügung: Heiko Rahn/BSV Heeren, Stephan Polplatz/TuS Westfalia Wethmar, Pasqual Schmidt/FC Overberge, Michael Wellmann/TuS Westfalia Wethmar, Tim Schmidt/FC Overberge, Julian Siepmann/BSV Heeren, Chris Nielinger/TuS Westfalia Wethmar, Yannick Iwersen/ FC Overberge, Lukas Sauer/TuRa Bergkamen, Clemens Hielscher/FC Overberge, Franz Stehula/FC TuRa Bergkamen



Gruppenseite Überkreisliche Schiedsrichter Schiedsrichtermannschaft Paten